#2 Pro Stoffwindel: Geld sparen!

Fast alle Eltern merken – oft bereits vor der Geburt – wie viel Geld sie für Babyzubehör, Kleidung, Einrichtung und so weiter ausgeben müssen. Dazu kommen natürlich die Windeln. Ein großer Vorteil von Stoffwindeln besteht darin, dass man bares Geld sparen und so die Haushaltskasse effektiv entlasten kann.

Geld sparen mit Stoffies
Geld sparen mit Stoffies

Warum?

Ganz einfach!

  • Es gibt im Internet diverse Kostenaufstellungen, die die monatlichen Ausgaben für Stoffies und Wegwerfwindeln vergleichen. Immer schneiden die Stoffies besser ab. Für eine Stoffwindelausrüstung muss man – im Gegensatz zu Wegwerfwindeln – zu Beginn eine größere Summe investieren. Natürlich hängt es auch vom ausgewählten Wickelsystem ab, ob diese Summe geringer oder höher ausfällt. So ist das Wickeln mit Prefolds und Überhosen deutlich günstiger als die Anschaffung von All-In-One-Windeln. Eine Summe von plus/minus 400 Euro würde ich als realistisch bezeichnen. Schauen wir uns im Vergleich die Wegwerfwindeln an. Hier kann man monatlich von circa 40 bis 50 Euro ausgehen. Natürlich ist es auch bei Wegwerfwindeln möglich, mehr oder weniger auszugeben. Dies hängt von der gewählten Marke (Pampers versus Discountermarke von dm, Rossmann etc.) und möglichen Rabattaktionen ab. Dennoch muss man Monat für Monat Geld ausgeben. Dazu kommen noch weitere Kosten wie Feuchttücher, Müllbeutel, Müllabfuhr.
    Diese Punkte fallen bei Stoffwindeln weg: Die meisten Stoffie-Eltern verwenden keine Feuchttücher, sondern stellen diese selbst her. Das große Geschäft wird in die Toilette entsorgt, die Windeln wandern in den Windeleimer und werden gewaschen. Natürlich muss man für die Stoffies auch noch weitere Kostenpunkte anführen wie Wasser und Strom beim Waschen sowie Waschpulver. Dennoch stellen die Stoffwindeln insgesamt die deutlich günstigere Alternative dar. Eine detaillierte Kostenaufstellung findet Ihr im schönen Stoffwindelshop Stoffywelt.
  • Ein Aspekt, an den viele zunächst einmal nicht denken, besteht in der Wiederverwertbarkeit. Während man Wegwerfwindeln logischerweise nur ein Mal verwenden kann, kann man Stoffwindeln unzählige Male waschen und wieder benutzen.
    Stoffies können unzählige Male wiederverwendet werden

    Dieser Punkt ist besonders interessant für alle Eltern, die sich zwei oder mehr Kinder wünschen. Beim zweiten Kind fallen dann nämlich windeltechnisch keine weiteren Kosten mehr an. Die Windelausrüstung hat man schließlich schon zuhause im Schrank liegen.

  • Bei Papierwindeln benötigt man mit der Zeit immer die nächste Windelgröße. Dies führt dazu, dass in den Packungen weniger Windeln zu einem aber höheren Preis enthalten sind. Stoffwindeln kauft man meistens in einer One-Size-Größe, die die gesamte Wickelzeit mitwächst. Dazu gibt es an der Windeln diverse Einstellungsmöglichkeiten mittels Druckknöpfen und Klett. Habt Ihr also zwei kleine Kinder könnt ihr trotzdem alle Stoffwindeln parallel benutzen – ihr verstellt die Druckies und schon passt die Windel entweder einem kleinen Baby oder etwa einem Kleinkind. Sehr praktisch!
    Natürlich gibt es aber auch bei Stoffies Mehrgrößen-Windeln (Newborn, normal, Windeln für ältere Kinder). Diese Variante fällt dann etwas teurer aus, ist aber in Anbetracht der weiteren Punkte dennoch insgesamt günstiger.
  • Und das Beste: Am Ende der Windelzeit kann man aus den Windeln auch noch Geld machen, indem man sie wieder verkauft. Werft mal einen Blick auf Ebay und ihr werdet überrascht sein. Zieht Ihr dann am Ende den Verkaufserlös von den ursprünglichen Ausgaben ab, werdet Ihr sehen, wie wenig Ihr für die Wickelzeit insgesamt ausgegeben habt.
  • Zeit ist Geld! Wenn ich daran denke, wie oft ich vor unserer Stoffwickelzeit zum Drogeriemarkt gefahren bin, um Papierwindeln zu kaufen…puuh! Dazu die Zeit für die Hin- und Rückfahrt sowie für den Einkauf. Mit kleinem Baby dauert das alles natürlich noch ein bißchen länger. Oder der Samstag, an dem einem siedend heiß einfällt, dass die Windeln nicht mehr für den Sonntag ausreichen und man noch mal los muss. Mit Stoffies gehen einem nie die Windeln aus.
    Diese Zeit hat man mit Stoffwindeln neu gewonnen und ich bin mir sicher, dass alle Eltern sich über mehr Zeit freuen.

 

One thought on “#2 Pro Stoffwindel: Geld sparen!

  1. Ein sehr informativer Artikel. Ich kann mir gut vorstellen, dass es sicherlich viele Familien gibt, die sich mit diesem Thema noch nie auseinander gesetzt haben und was es am Ende auch noch für Vorteile mit sich bringt. Vielleicht hilft dies ja der ein oder anderen Familien weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.